OnDemand Webinar

Logistics: Autonomer Produktionsversorgungsprozess und smarte Packtischanwendung

Header-Webinaraufzeichnungen-DSCD-Logistics

Integrierte Lagerverwaltung: Der Nutzen und die Funktionen des SAP EWM am Beispiel des „Playcubes.

Problemstellung

Kundenindividuelle Anforderungen und eine nachhaltige sowie resiliente Logistik: Das sind wesentliche Herausforderungen eines modernen Warehouse Managements. Benötigt werden daher flexible und vernetzte Prozesse, die die Transaktionen und Bewegungen im Lager möglichst effizient und fehlerfrei machen. Welche Lösungsansätze hat hier das SAP Extended Warehouse Management (EWM) zu bieten?

Was Sie im Webinar erwartet

Als vierten Schritt der klassischen Wertschöpfungskette „Planning – Procurement & Sourcing – Production – Logistics – Transportation“ fokussiert das Webinar die Logistik. Wir zeigen zunächst die Vor- und Nachteile der SAP On-Prem- und der Cloud-Lösungen im Bereich Warehouse Management und den Leistungsumfang des SAP EWM. In der Systemdemo macht eine 3D-Visualisierung des Hochregallagers die tatsächlichen Bewegungen des Fördersystems anschaulich – sowohl für den Warenausgang in die Produktion und als auch für den Wareneingang des Endproduktes ins Lager. Der autonome Produktionsversorgungsprozess und eine smarte Packtischanwendung werden durch SAP Extended Warehouse Management ermöglicht. Im Anschluss unterstützt das Add-on it.x-press den effizienten Warenversand – unter anderem durch Schnittstellen zu mehr als 120 Transportdienstleistern.

Ihr Nutzen

  • Sie lernen die wichtigsten Herausforderungen in der Logistik kennen.
  • Wir zeigen die Prozesse im SAP Extended Warehouse Management im Detail.
  • Sie erfahren am Beispiel des „Playcubes“, wie sich Logistik und Warehouse optimal steuern lassen.

Für wen ist das Webinar geeignet

Für IT-Leiter, Leitung Logistik, Leitung Versand, Leitung Produktion, Leitung Einkauf, Supply Chain Manager und Leiter

Referent

Mersun-sezer-blue-150x130

Mersun Sezer
Head of CoE Advanced Logistics Warehouse & Transportation
NTT DATA Business Solutions AG

 

 

Weitere Teile aus der Digital Supply Chain:

Teil 1: Planung bei starker Volatilität: Von S&OP bis zur Produktionsfeinplanung

Teil 2: Sourcing and Procurement: Flexibles und kollaboratives Lieferantenmanagement

Teil 3: Production: Integrative Produktionssteuerung mit Anbindung eines 3D-Druckers

Teil 4: Logistics: Fahrerloser Transport und digitale Versandsteuerung

Teil 5: Transportation: Optimierte Transportsteuerung und Frachtkostenberechnung

Jetzt anmelden und auf die Zukunft vorbereitet sein!

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Webinaraufzeichnung aus dem Digital Supply Chain Day 2020. Füllen Sie bitte das untenstehende Formular aus. Anschließend können Sie sich direkt hier das Webinar anschauen. Zusätzlich erhalten Sie eine E-Mail mit dem Link zum Video. Viel Spaß beim Anschauen!